© Jens Schulze
© Heiko Preller

Landesbischof Ralf Meister

Erwartungsvoller Blick auf den Synodalen Weg

Tue, 03 Mar 2020 16:08:40 +0000 von . Bischofskanzlei

Ökumene
Der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) und Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, gratuliert Bischof Dr. Georg Bätzing (Limburg) anlässlich seiner Wahl zum Vorsitzenden der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz:

„Die Position des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz ist eine anspruchsvolle und herausfordernde Aufgabe. Mögen die neuen Wege, die vor Ihnen liegen, zukunftsweisende und segensreiche Perspektiven für die Kirche eröffnen. Viele Christinnen und Christen aus der Ökumene schauen erwartungsvoll auf den Synodalen Weg der römisch-katholischen Kirche. Drängende Konfliktfelder sind im Blick. Vom Missbrauch bis zur Geschlechtergerechtigkeit, vom Nachwuchsmangel bis zur Partizipation finden sich diese Themen auch bei uns in der evangelischen Kirche. Es sind Herausforderungen, die eine intensive Bearbeitung innerhalb unserer Kirchen erfordern.
Deshalb wünsche ich Ihnen viel Kraft und Ausdauer, um den Prozess des Synodalen Weges voran zu bringen und das Vertrauen in die Kirche zu erneuern. Im Blick auf die zunehmende Entfremdung von gelebter Religion müssen wir in geschwisterlicher Ökumene Wege für den gemeinsamen Auftrag suchen. Der Ökumenische Kirchentag 2021 in Frankfurt am Main wird dafür hoffentlich ein gutes Zeichen setzen.“ 
Quelle: Norbert Neetz (epd-Bild)