© EMA

Landesbischof Ralf Meister

Eine Frage der Treue

Wed, 25 Dec 2019 14:07:12 +0000 von . Bischofskanzlei

Die Treue Gottes zu den Menschen und die Frage nach unserer Treue zu Gott stand im Mittelpunkt der Predigt von Landesbischof Ralf Meister am Heiligen Abend 2019. 

Meister betonte: Gott sei treu. "Dieser Gott ist der Gott, der zuerst zu seinem Volk Israel spricht. Diesen Treueschwur Gottes lesen nicht nur Christinnen und Christen, sondern Jüdinnen und Juden weltweit. Tief verbunden sind Juden und Christen deshalb miteinander. Jede Form von Antisemitismus ist nicht nur eine unglaubliche Menschenverachtung, sie ist und bleibt auch eine Gotteslästerung."

Und als Zweites: "Niemals zuvor hat diese Welt eine Bewegung junger Erwachsener erlebt wie im vergangenen Jahr. Man kann dazu stehen, wie man will. Schulpflichtverletzung - sind die eigentlich im eigenen Verhalten auch konsequent, ist das nicht alles übertrieben? Festzuhalten aber bleibt: Vermutlich haben niemals zuvor, auch durch diesen Protest, Abermillionen Menschen sich gefragt: Wie wollen wir eigentlich morgen Leben in einer zerstörten Schöpfung, wie werden wir eigentlich überleben? Tief in dieser Frage steckt die Frage nach Gott."

Meister rief dazu auf, an Weihnachten zu bedenken, wie wir Gott treu sein können: 
"Zu treuen Händen hat er uns diese Welt übergeben.
Zu treuen Händen hat er seinen Sohn in unsere Arme gelegt.
Zu treuen Händen ist er für uns gestorben und auferstanden.
So lasst uns ihm treu bleiben, damit wir eine Zukunft haben, die nicht am Gestern hängt, sondern zuversichtlich das Morgen gestaltet will." 

Quelle: drehkopp/pixabay.com