© Jens Schulze
© Heiko Preller

Landesbischof Ralf Meister

Kristina Kühnbaum-Schmidt neue VELKD-Stellvertreterin

Fri, 08 Nov 2019 08:52:23 +0000 von . Bischofskanzlei

Landesbischöfin der Nordkirche folgt auf Dr. Carsten Rentzing
 
Die Bischofskonferenz der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) hat Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt (Schwerin) in ihrer Geschäftssitzung am 7. November 2019 zur stellvertretenden Leitenden Bischöfin gewählt. Die Landesbischöfin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland folgt damit auf Dr. Carsten Rentzing, der im Oktober als Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens zurückgetreten war.

„Kristina Kühnbaum-Schmidt ist der VELKD seit Langem verbunden“, sagte Ralf Meister als Leitender Bischof der VELKD. „Sie vertritt eine große Landeskirche, in der die Vielfalt der Traditionen aus Ost und West zusammenfließen. Sie wird theologische Kompetenz, kluges Urteilsvermögen und fröhliche Gelassenheit als Leitende Bischöfin einbringen. Darüber freue ich mich sehr.“

Landesbischöfin Kühnbaum-Schmidt sagte anlässlich ihrer Wahl: „Die theologische Verständigung über lutherische Identität in der Vielfalt des Protestantismus und der Pluralität von Religionen und Weltanschauungen ist mir ein Anliegen. Die VELKD leistet hier einen wichtigen Beitrag. Ich freue mich darauf, im Leitungsteam mit Landesbischof Ralf Meister zu dieser Verständigung beizutragen.“ (Pressestelle VELKD)

Quelle: .