© Merle Specht / EMA
© Heiko Preller

Landesbischof Ralf Meister

Bischof dankt Landräten und Bürgermeistern in Niedersachsen - Brief zum Reformationstag

Wed, 30 Oct 2013 13:29:52 +0000 von . Bischofskanzlei

In einem Brief zum Reformationstag hat Bischof Ralf Meister aus Hannover allen Bürgermeistern und Landräten in Niedersachsen für ihr politisches Engagement gedankt. "Mit Ihrem Einsatz bezeugen Sie glaubwürdig die Stärke einer lebendigen repräsentativen Demokratie", schreibt Meister als Ratsvorsitzender der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen. Der Brief ging an 36 Landrätinnen und Landräte sowie 420 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Die Konföderation vertritt rund vier Millionen evangelische Christen in Niedersachsen.

Meister dankte den Kommunalpolitikern für die gute Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche. Das kommende Jahr 2014 werde bei den Protestanten unter dem Schwerpunktthema "Reformation und Politik" stehen. Dazu gebe es Aktionen in den insgesamt rund 2.000 Kirchengemeinden. "Christen und Christinnen bekräftigen damit das Ja zu unserer demokratischen Staatsform", schreibt Meister.

Die Demokratie markiere Überzeugungen und Werthaltungen, die zum christlichen Glauben gehörten. Dazu zählten die unantastbare Menschenwürde und die Einsicht, "dass wir Menschen irrtumsanfällig sind und schuldhaft, auf Vergebung angewiesen". Aus diesen gemeinsamen Einsichten könnten Kirche und Politiker gemeinsame Ziele für die Gesellschaft formulieren. In den Gottesdiensten werde Sonntag für Sonntag für alle gebetet, die politische Verantwortung trügen, betonte der Bischof. (epd)