© Merle Specht / EMA
© Heiko Preller

Landesbischof Ralf Meister

Orthodoxe Geistliche zu Gast

Fri, 06 Mar 2020 08:58:27 +0000 von . Bischofskanzlei

Besuch in der Bischofskanzlei:  Vertreter der orthodoxen Kirchen in Niedersachsen besuchen Landesbischof Ralf Meister regelmäßig. Diesmal brachten sie noch Gäste aus Afrika mit. Das Gespräch drehte sich unter anderem um den Generationenwechsel in den Gemeinden: Während sie für die erste Generation der Einwanderer und Einwandererinnen Orte sind, wo sie ihre Muttersprache pflegen und ein Gefühl von Heimat genießen können, wandeln sie sich mit den jüngeren Generationen immer mehr zu lebendigen Diaspora-Gemeinschaften.

Die orthodoxe Landschaft in Niedersachsen ist sehr bunt. Für die Landeskirche Hannovers pflegen  Woldemar Flake und Lars-Torsten Nolte vom Haus kirchlicher Dienste den Kontakt zu den verschiedenen Gemeinschaften.  An dem Treffen treffen nahmen Vertreter der Serbisch Orthodoxen Kirche, der Rumänisch-Orthodoxen Kirche, der Griechisch-Orthodoxen Kirche, der Griechisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien, der Eritreisch-Orthodoxen Tewahedo Kirche, der Russisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats und der Koptisch-Orthodoxen Kirche teil. (Bischofskanzlei)
Quelle: Bischofskanzlei
Die Bischöfe Abune Makarios (Eritreisch-Orthodoxe Tewahedo Kirche, links von Ralf Meister) und Anba Damian (Koptisch-Orthodoxe Kirche, 5.v.r.) besuchten Landesbischof Ralf Meister mit Vertretern weiterer orthodoxer Kirchen.