© Merle Specht / EMA
© Heiko Preller

Landesbischof Ralf Meister

"Unsere Kirchen werden ein Teil Europas bleiben"

Fri, 31 Jan 2020 08:54:07 +0000 von . Bischofskanzlei

Ökumene England
© Ripon Cathedral
Bleibende Verbindung: Ralf Meister predigt in England.
Brexit: Bedford-Strohm und Meister versichern der Church of England ihre Verbundenheit

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, und der Leitende Bischof der Vereinigten Evangelisch-lutherischen Kirche Deutschlands, Ralf Meister, haben mit Bedauern auf das britische Austreten aus der EU reagiert. In einem gemeinsamen Schreiben an Erzbischof Justin Welby und Bischof Jonathan Gibbs bekräftigten die beiden ihre tiefe Überzeugung, dass die enge Verbindung als Kirchen in Europa und die geschwisterliche Gemeinschaft in Christus jetzt umso wichtiger seien. Großbritannien verlässt an diesem Freitag (31. Januar) die EU.
 
"Als Kirchen treten wir für eine Gesellschaft ein, die Vielfalt und unterschiedliche Meinungen erlaubt und respektiert, und die von der Überzeugung lebt, dass alle Mitglieder der Gesellschaft zusammengehören. In unserer konfliktbeladenen Welt sind Gemeinschaft und Zusammenarbeit umso wichtiger, weil sie ein Zeichen von Gottes Gegenwart unter uns im Evangelium sind", hieß es weiter. Die Theologen betonten: "Unsere Kirchen sind Teil Europas und werden Teil Europas bleiben."

Landesbischof Ralf Meister wird am Sonntag nach Cambridge reisen und zum anglikanischen Fest Candlemas (Lichtmess) im ältesten College der Universitätsstadt predigen. Dort will er den Studierenden und Lehrenden auch persönlich versichern, dass sich an der freundschaftlichen Beziehung beider Kirchen nichts geändert hat. (epd/Bischofskanzlei)